Julia Winter mit Verletzungspech bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften 2019

Erstmalig trat Julia Winter vom PSV Oberhausen für das Team Universität Duisburg/Essen bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Hannover an. Am 30.11. fanden die Einzelwertungen, am 1.12. die Mannschaftskämpfe statt. Über 500 Teilnehmer wollten es wissen.

In Julias Gewichtsklasse bis 70 kg traten 33 Teilnehmerinnen an. In Julias erstem Kampf verdrehte sie sich bei einem Gegendreher ihr Knie. Trotz erster eingeleiteter Maßnahmen musste sie vorzeitig aufgeben.

Ihren für Sonntag geplanten Kampf in der Mannschaft musste sie, neben anderen, ebenfalls absagen.

Da aber die Rahmenbedingungen in einer so hochklassigen Veranstaltung jeden Judoka begeistern können, ist ihre Teilnahme sicher nicht die letzte gewesen.

Lisa beim Hauptausschuss der Deutschen Sportjugend in Hamburg (26.10.2019)

Lisa war auf Grund ihres Jugendsprecheramtes im deutschen Judobund am vorigen Samstag beim Hauptausschuss der Deutschen Sportjugend in Hamburg.
Neben der zweijährlich stattfindenden Hauptversammlung ist der Hauptausschuss eines der höchsten Gremien in der Deutschen Sportjugend.
Neben dem parlamentarischen Teil, der Finanzen, Ehrungen, Vorstandsentlastung und weiteres beinhaltet, gibt es Platz zum Austausch mit Teilnehmern der anderen Verbände, Workshops und Diskussionsrunden.
Am Samstag wurde mit dem ehemaligen Fußballprofi Ewald Lienen zum Thema „Wie rebellisch darf der Sport sein“ diskutiert. Inhaltlich ging es darum, inwieweit sich der Sport in die Politik einmischen darf und sollte und welchen Bildungsauftrag wir als Verein oder Verband diesbezüglich gegenüber unseren Kindern und Jugendlichen haben.
Passend dazu besuchte Lisa den Workshop „Sports4Future“, bevor es zurück nach Oberhausen ging.

Ergebnisse und Fotos der Stadtmeisterschaft 29.9.2019

Bei der Judo-Einzel-Stadtmeisterschaft 2019 kämpften die PSVler sich auf den vierten Platz der Vereinswertung.

Zusammengezählt wurden dazu alle Siegpunkte.

In der U10 wurde Taha Jaballah bis 29,3 kg Stadtmeister, Leon Lei (- 28,2 kg), Jia Hang Hong (-32,3 kg) und Leevi Jonas (-35,2 kg) wurden jeweils Zweite in ihren Gewichtsklassen.

In der U13 waren erfolgreich:

Maximilian Hoffmann in der stark besuchten Klasse -35,9 kg wurde Fünfter, Leon Fait war als Zweiter einen Platz besser als sein Bruder Stefan in der Klasse bis 38,6 kg, ihre Schwester Sofia kam ganz nach oben aufs Treppchen (-53,4 kg), ebenso wie Deni Borzaev (-34,2 kg).

In der U15 trat vom PSV nur Nico Nichotz an, der aber in der Klasse – 55 kg den Sieg schaffte.

Sehr gut haben Taha Jaballah und Deni Borzaev gekämpft. Taha hat beide Kämpfe vorzeitig mit Haltegriffen nach mit Waza ari bewerteten Würfen gewonnen. Deni hat seine drei Gegner jeweils nach kurzer Kampfzeit mit Ippon werfen können. Auch alle anderen zeigten großen Einsatz und gute Leistungen.

U 10 (v. l. n. r. Leon Lei, Jia Hang Hong, Taha Jaballah und Leevi Jonas) (Foto Winne Leo)

Taha Jaballah (Foto Winne Leo)

U 13 und U 15 (v. l. n. r. Maximilian Hoffmann, Sofia Fait, Stefan Fait, Leon Fait, Nico Nichotz und Deni Borzaev) (Foto Winne Leo)

Bruderkampf zwischen Leon und Stefan Fait (Foto Winne Leo)

Hier noch einige Fotos von Kai Thein.

Zwei PSVler beim Ippon-Ladies-Lehrgang am 22.9.2019

Mit fünf Ladies vom PSV Oberhausen wollten sie beim Ippon-Ladies-Lehrgang mit Nieke Nordmeyer in Köln antreten, gesundheits- und berufsbedingt unverhindert konnten sich aber nur Gerta und Marina aufmachen.

Dort kamen sie dem hohen Standard entsprechend ordentlich ins Schwitzen.

In der ersten Einheit ging es um Techniken bei gleicher Auslage: O-uchi-gari, O-soto-otoshi und Übergang Stand zum Boden.

In der zweiten Einheit ging es um Techniken bei gegengleicher Auslage. Ko- und O-uchi-gari, Sumi-gaeshi, O-goshi und zum Schluss Ura-nage: Wer hier am nächsten Tag keinen Muskelkater hatte, hatte nicht ordentlich trainiert.

Beim nächsten Mal können dann hoffentlich wieder alle antreten.

Das Foto zeigt vlnr Gerta, Nieke Nordmeyer und Marina.

Judo-Training für Kinder ab 6 Jahren

Ihr Kind möchte einmal eine vielleicht ungewohnte (aber olympische) Sportart ausprobieren? Rangeln kommt ihr oder ihm mehr entgegen als Ballett?

Wir nehmen wieder Kinder ab 6 Jahren in unserer Kindergruppe auf. Ein kostenloses Probetraining in normaler Sportkleidung ist dienstags und donnerstags von 17.00 – 18.15 Uhr im Dojo (Trainingsraum) des Hans-Böckler-Berufskollegs (Otto-Dibelius-Straße 9, zwischen Bahnhof und Luise-Albertz-Halle) möglich.


Einfach vorbeikommen oder die Trainer anrufen:
Winfried Leo 0208/879238 oder
Werner Hagenbruck 0208/666243
www.psv-oberhausen-judo.de

Fahrradtour der Senioren

Am Sonntag bewegten sich die Senioren kurzfristig mal anders als auf der Matte: Mit dem Fahrrad ging es zum Tetraeder. Hin- und Rückweg verliefen über unterschiedliche Wege durch unbekannte Ecken des Ruhrgebietes.

Zum Abschluss schmeckte allen das Grillbufett in Winne und Helgas Garten.

Eltern-Kind-Judo: Erstes Treffen

Heute trafen sich zum ersten Mal Eltern mit ihren Kindern, um spielerisch zusammen mit den Trainern Judo kennenzulernen. Natürlich stehen bei den (ab) Dreijährigen noch keine Techniken im Vordergrund, sondern das Bewegen auf der Matte und miteinander. Die nächsten Samstage werden erfahrunggemäß zeigen, dass das erste etwas schüchterne Auftreten der Kleinen sich gelegt haben wird.
Das Foto zeigt einen Teil der teilnehmenden Kinder mit den Eltern und Trainern.

Erfolg für Yusuf bei der Kata-WM in Südkorea

Die Kata-Weltmeisterschaften fanden am 4. und 5. September 2019 in Chungju/Südkorea statt. Im Rahmen der World Martial Arts Masterships 2019, ein Mega-Event mit 20 verschiedenen Kampfsportarten, traten die deutschen Athleten gegen die internationale Konkurrenz an.

Insgesamt traten mehr als 6.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt bei den World Martial Arts Masterships an, darunter 166 Judokas, die bei der Kata-WM in fünf Kata an den Start gingen.

In der Nage-no-kata waren Yusuf Arslan mit seinem Uke Sergio Sessini für Deutschland nominiert.

Am Mittwoch starteten sie in Gruppe 1 und erreichten den fünften Platz. Damit hatten sie sich zwar nicht für das Finale qualifiziert, erreichten aber einen Platz höher als bei ihrem letzten WM-Engagement. Dies ist durchaus ein Grund, stolz zu sein.

Komplettiert wurde das deutsche Aufgebot durch unseren Kalle Bartsch, der von der IJF als Kata-Wertungsrichter für die WM berufen wurde.

Wir können nicht nur Judo

Auch beim 35. Nibelungen-Triathlon in Xanten zeichneten zwei Teams Erfolge.

Das erste Team: Ha-ji-me

Platz (AK)49. in der Alterklasse MS
Schwimmen00:09:46 (Nina)
Rad00:46:14 (Peter)
Laufen 00:21:42 (Sebastian)
Gesamt 01:17:44  

Das zweite Team: Ju-do-ka

Platz (AK)61. in der Alterklasse MS
Schwimmen00:10:47 (Stefan)
Rad00:38:01 (Chris)
Laufen00:33:18 (Lisa)
Gesamt 01:22:06

Damit die ganze Sache spannender wurde, wurde vor Ort noch die Aufstellung durch Tausch der Radfahrer geändert. Dadurch gab es einen Überholvorgang beim Radfahren und beim Laufen.

Eltern – Kind – Judo

Gemeinsam Freude an der Bewegung entdecken.
Wir laden Ihr Kind und Sie ein, bei uns diese faszinierende und
körperschulende Sportart zu erleben.
An 10 Samstagen, jeweils von 10.30 – 11.30 Uhr erfahren wir spielerisch den Umgang mit unseren Körpern, fördern Gleichgewicht,
Koordination und Kondition. Im Vordergrund steht natürlich der Spaß für alle!
Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte unter mail@psv-oberhausen-judo.de an.

Bitte beachten Sie dabei die folgenden Punkte:
• Die Kinder sollen im Alter zwischen 3 und 4 Jahren sein.
• Judo ist ein Barfußsport!
• Pro teilnehmendem Kind soll bitte ein Elternteil an der Veranstaltung
teilnehmen. Keine Angst, hier wird keiner überfordert, es gibt keine
Vorbedingungen!
• Eltern wie Kinder sollen Sportkleidung tragen, an der gezogen,
angefasst und gerissen werden darf.
• Schmuck sowie alle anderen Metallteile werden bitte abgelegt (bei
Mädchen mit langen Haaren bitte an Haargummis ohne Metall
denken).
• Die Kosten betragen pro Elternteil/Kind 50,00 Euro für die 10 Termine
• Wir treffen uns jeweils um 10.15 vor der Hans-Böckler-Schule, Otto-
Dibeliusstr. 9, 46045 Oberhausen.

Der Kurs findet an folgenden Terminen statt:September

14. September
21. September
28. September
5. Oktober
12. Oktober
19. Oktober
26. Oktober
2. November
9. November
16. November

Hier finden Sie diese Infos auf zwei Seiten zum Download (PDF-Datei):

Flyer Eltern-Kind-Judo